Sie sind hier: Startseite Museum Ausstellung Frühgeschichte

Frühgeschichte

Graburne (Lammersdorf)römische AschenurneAus der Jungsteinzeit wird eine Wohnmulde (um 2.500 v. Chr.) mit ihren Funden aus dem Bereich von Lammersdorf dokumentiert, aus der Bronze- und Eisenzeit sind verschiedene Waffen und Geräte sowie ein Urnenkrug erhalten. Die einzelnen Fundorte können anhand von Landkarten lokalisiert werden. Gleiches gilt auch für die römische und frühchristliche Periode. Letztere ist durch eine umfangreiche Dokumentation der frühchristlichen Kirche von Laubendorf vertreten, in deren Mittelpunkt ein liturgischer Becher aus dem 5. Jh. steht, den man als "ältesten Kelch Österreichs" bezeichnen kann.

Die Besiedelung zur Zeit des Römischen Reiches wird durch einen Opferaltar zu Ehren einer Wassergottheit, einen Meilenstein, einen Sarkophag, einen Grabtitulus aus dem 1. Jht. v.Chr., der in der frühchristl. Kirche zu Laubendorf eine Zweitverwendung erfuhr, sowie durch zahlreiche weitere Fragmente dokumentiert.

Artikelaktionen